Julia Sweeney

Julia Sweeney

1959-10-10 Spokane, Washington, U.S.

Filme mit Beteiligung Julia Sweeney.

Die Monster UniWEB-DLRip 720pIMDB
  • HD
  • 18+
  • 2013
  • US
  • Fantasie
  • 110 min
Regie vonKirk De Micco, Chris Sanders
Schauspieler:Billy Crystal, John Goodman, Steve Buscemi, Helen Mirren, Noah Johnston
Mike Glotzkowski und James P. "Sulley" Sullivan waren nicht immer die besten Freunde, anfangs konnten sie sich überhaupt nicht leiden. Bevor das grüne Glupschauge und der haarige Riese zu den besten Arbeitern und Freunden der Monster AG wurden, mussten sie sich erst einmal durch den harten Monster-Uni-Alltag kämpfen - denn wer etwas von sich hält und es unter den Erschreckern zu etwas bringen will, muss auf die Uni gehen. Als sich Mike und Sulley zum ersten Mal an der Hochschule begegnen, sind sie sich nicht besonder sympathisch, denn jedes Monster an der Uni verfolgt dasselbe Ziel und konkurriert mit den anderen: Jeder wünscht sich, der größte Erschrecker von ganz Monstropolis zu werden. Doch nicht nur Mike und Sulley, auch ihre Kommilitonen sehen mit der Zeit ein, dass Team-Arbeit und Hilfe untereinander viel mehr wert sind als der persönliche Erfolg - vor allem als Mike zu einem Hochschulkampf herausgefordert wird, den er unbedingt gewinnen muss, sonst wird er von der Uni geschmissen...
Die Monster Uni 2013
Filme, Trickfilm, Komödie
Pulp FictionWEB-DLRip 720pIMDB
  • HD
  • 18+
  • 1994
  • US
  • Fantasie
  • 154 min
Regie von
Schauspieler:John Travolta, Samuel L. Jackson, Uma Thurman, Bruce Willis, Ving Rhames
Was braucht man für ein gutes Stück Pulp Fiction (zu deutsch: Schundliteratur)? Ein Gauner-Pärchen, zwei Auftragskiller, eine Uhr, einen Koffer geheimnisvollen gold-glänzenden Inhalts, eine Menge Adrenalin in Form einer Spritze, Gespräche über das europäische metrische System von Fastfood und die Gefährlichkeit gewisser Fußmassagen, ein Bibelzitat (Ezekiel 25:17), einen versehentlichen Kopfschuss und einen Cleaner, einen Boxer auf der Flucht und die perverse Begegnung mit einem roten Gummiball, göttliche Vorsehung und eine Läuterung. Und das ist nur ein Bruchteil der Charaktere und Geschichten, die dem Publikum hier auf fundamentale Weise näher gebracht werden. Das Ganze wird auf geschickte Weise miteinander verwoben (gerne auch ohne die zeitliche Abfolge zu sehr zu berücksichtigen) und untermalt von einem groovenden Soundtrack. Heraus kommt ein Film, der direkt zum Klassiker geriet. Eben ein gutes Stück Pulp Fiction.

Vom Videothekar zum Auteur: Da soll nochmal einer behaupten, es würde nichts bringen, wenn man den ganzen Tag in einem Video-Store abhängt und sich Film um Film reinzieht. Denn durch diese etwas andere Schule des Lebens schuf sich der Schulabbrecher Quentin Tarantino ein Filmwissen, um das ihn so mancher Filmschaffender nur beneiden kann, und das sich in seiner zitatreichen Filmsprache niederschlägt. Pulp Fiction stellte einen Wendepunkt in der Produktion von Independent-Filmen dar: Independent goes Mainstream war die Ansage der Stunde. Nicht nur kommerziell war Pulp Fiction ein Riesenerfolg (bei geschätzten 8 Millionen Dollar Produktionskosten warf der Film allein in den USA knapp 100 Millionen Dollar Gewinn ab). Künstlerisch veredelt wurde der Erfolg von Pulp Fiction unter anderem durch den Gewinn der Goldenen Palme von Cannes und den Oscar für das Beste Original-Drehbuch. Auch für Miramax, die Produktionsfirma der Gebrüder Weinstein, bedeutete der Erfolg von Tarantinos Zweitlingswerk nach dem viel beachteten Reservoir Dogs den Aufstieg in die A-Liga der Filmproduzenten.
Pulp Fiction 1994
Filme, Krimi, Thriller